COVID-19 Bürgschaften

Programm des Regierungsrats für kantonale Bürgschaften an baselstädtische Unternehmen

Das Programm des Regierungsrats für kantonale Bürgschaften an baselstädtische Unternehmen ist per 31. Juli 2020 ausgelaufen.

Das Programm wurde im März gestartet, um den durch die Massnahmen zur Bewältigung der COVID-19-Epidemie finanziell betroffenen KMU rasch unbürokratische Unterstützung zukommen zulassen. Damit wurde das Unterstützungsprogramm des Bundes für Soforthilfen mittels verbürgten COVID-19-Überbrückungskrediten ergänzt.

Verordnung des Regierungsrats vom 25. März 2020